Artikel » Unsere Hunde » Bericht über die Geburt des B-Wurfes Artikel-Infos
   

Unsere Hunde   Bericht über die Geburt des B-Wurfes
15.08.2004 von Admin

Unbenanntes Dokument

Bericht über die Geburt des B-Wurfes

 

Bilder vom B-Wurf Die Welpen

Der Wurf unserer Beauty wurde ja am 16. 08. 04 erwartet. Allerdings lag die Vermutung eines etwas nach vorne verlagerten Geburtstermins auf Grund der einsetzenden Sommerhitze zum einen und des beträchtlichen Körperumfangs unseres Mäuschens nahe.
Am 11. 08 beobachteten wir erster Anzeichen, dass es denn bald losgehen könnte. Eine unruhige Nacht verbrachten wir ohne Folgen, aber am nächsten Tag gegen 13.30 ging es los:
Ohne andere Vorzeichen setzten die Presswehen ein und um 13.40 Uhr war der erste Welpe geboren:

Eine Hündin, 546 g schwer. Im 45 – Minutentakt ging es weiter, eine zweite Hündin mit 502 g erblickte das Licht der Welt. Danach kam ein erster Rüde mit 484 g dazu, gefolgt von einer weiteren Hündin mit 480 g.
Mit 556 g der schwerste Rüde gegen 16.10 Uhr, löste eine kleine Schlafpause von ca. 1 ½ Std aus, um den 6. Welpen, eine Hündin mit 490 g zu gebären. Soweit war in etwa unsere Erwartung, da diese Anzahl ursprünglich durch Ultraschall prognostiziert wurde.
Wohlwissend, dass dieser nicht immer die Tatsachen original getreu wiederspiegelt, vermuteten wir schon ein weiteres Baby, zumal die Mama äußerst füllig war. Dies wurde durch die Geburt eines Rüden von 480 g kurz vor 22. 00 Uhr bestätigt.
Die große Unruhe unserer Beauty ließ uns auf einen weiteren Welpen vermuten, eine gute Stund später hatten wir die Bestätigung, 456 g in männlicher Ausführung lagen in der Wurfkiste.
Beauty ließ sich zum wohlverdienten Schlaf nieder, aber nach knapp 2 Stunden Pause brachte sie einen weiteren Rüden mit stattlichen 494 g zur Welt.
Danach war sie absolut müde, jeder wollte, so wie sie, sich etwas erholen, wohlwissend, dass für weitere 2-3 Stunden Wachsamkeit angebracht war. Und dann wirklich, nach weiteren 2 Stunden war es soweit, ein weiteres 500g Päckchen in Form eines Rüden erblickte ohne Komplikationen das Licht der Welt!
Wir Zweibeiner waren erschöpft, aber glücklich über den Ausgang von Beautys zweiten Wurf, sie selbst unermüdlich dabei, ihren Nachwuchs sauber zu machen und zu säugen.
Am frühen Morgen gegen 5.00 wechselten wir noch einmal die Flauschausstattung in der Wurfkiste, und ich schwöre, Beauty zwinkerte mir zu, um mir zu verstehen zu geben, dass sie es gut gemacht hatte, mit Ihrer Interpretation von „ 10 Kleine Negerlein“ in umgekehrter Version
 


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 7,51
55 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben